... fremder Leute Gärten ?

 

Ja, und nicht nur! Freiräume gestalten und Spuren hinterlassen - sowohl in der Landschaft als auch in den Köpfen der Menschen - mit dieser Leidenschaft gehe ich an meine Projekte. Das sind z.B.

 

  • Privatgärten, die sich in kleine Oasen verwandeln sollen,
  • künstlerisch gestaltete Holzobjekte, die langweiligen Ecken neuen Schwung verleihen - aber auch
  • Natur-Spiel-Räume für Kinder, mit
  • Baumhäusern u. Kletterobjekten aus wild geschwungenem Robinienholz,
  • Wasserspielen, Matsch- und Steinlandschaften,
  • Pflanzenkläranlagen, ...

Der Umgang mit rechtem Winkel und Beton ist mir dabei durchaus nicht fremd, nur gibt es weit mehr Gestaltungsmöglichkeiten, als es die Kataloge diverser Firmen suggerieren. Natursteine, fachgerecht und kreativ als Pflaster oder Mauer verbaut, sind langlebiger als viele Mode-Materialien. Robinien- u. Eichen-Kernholz bietet dauerhafte Resistenz, auch ohne chemischem Holzschutz. Und bei der Anlage attraktiver Gräser- u. Staudenpflanzungen sollte eine sichere Hand ästhetische Maßstäbe setzen!



... aber der Aufwand ?!

Der Umsetzung einer Freiraumgestaltung oder eines künstlerischen Objektes geht meist eine Planungsphase voraus. Manchmal beinhaltet dies nur  einfache Skizzen, oft aber auch fundierte Entwurfspläne, Kalkulationen und maßstabsgetreue Modelle. Wer die Kosten dafür einsparen will, zahlt später infolge von Mißverständnissen und Änderungen im Bauablauf drauf.

Eine Praxis-Erfahrung, die ich mir und den Kunden gern ersparen möchte.
 

... wieso eigentlich "Hobelzahn"?

So nennt sich das Kettenglied der Motorsäge, das den Holzspan abhebt.

Mein treuer Begleiter, mit dessen Hilfe ich schon manch spannende Form unter einem groben Stück Holz freilegen konnte.

Und genau, wie ein einzelner Hobelzahn nur im Verbund mit anderen Kettengliedern wirken kann, greife auch ich auf ein Netz von Holzgestaltern (z.B. HolzFormen, Brehmer), Gärtnern (z.B. Giardini, Mauerpfeffer) und anderen Kollegen zurück, wenn es größere Projekte erfordern.

Die Bundesarbeitsgemeinschaft selbstverwalteter Gartenbaubetriebe (BASEG) ist mir dabei Partner und Qualitäts-Garant.

 

 

Beispiel für Bauabläufe
Von der Planungs-Idee bis zur Bauausführung - alles aus einer Hand.

 

Das Totalherbizid Glyphosat sollte bei einer naturnahen Gartenpflege tabu sein. Frankreich hat es im Haus- u. Gartenbereich bereits verboten.

In Deutschland sind leider noch zahlreiche Pflanzenschutzmittel mit Glyphosat zugelassen.

Der NABU hat diese Produkte hier aufgelistet.